*__feel the nature__*
Gratis bloggen bei
myblog.de

tagebuch isabella lieblingsbücher design
Mittwoch: Intelligenz

bonjour, mes madames et monsieurs.

Ich habe heute mal wieder glanzleistungen vollbracht...und alles lässt sich in einer formel ausdrücken:

vergessener schlüssel + vergessenes handy + vergessenes portemonnaie + niemand in der wohnung + bella kommt von der schule heim = 4 stunden auf der kalten steintreppe vor dem haus um auf rita zu warten.

nebenrechnung: ich hatte nicht mal ein buch dabei. ich hätte heute diese vier stunden lang in meinem sessel sitzen, warme milch schlürfen und mich im 18. jahrhundert verkriechen können. aber nein.

...ich habe ihn heute gesehen. für eine viertelsekunde, aber trotzdem. lang genug um mir sein gesicht noch genauer einprägen zu können. im profil, schließlich ist er heute im flur an mir vorbeigerauscht. er hat gelacht. diese Lippen.

28.2.07 20:33


dienstag: was wäre wenn?

bonjour you beautiful people...

mein erster eintrag in meinem blog, hm? es ist schon dunkel, dienstagabend. die übliche cd, das übliche lied, eines von zweien, von denen ich nicht lassen kann seitdem ich die bücher gelesen habe. ich bin ein bisschen müde, habe aber noch keine lust mich ins bett zu legen. nur nachdenken...die tage gehen vorüber und verschwimmen ineinander. immer dasselbe. hoffen, träumen, warten. nichts passiert. es macht keinen sinn was ich schreibe? natürlich macht es keinen. noch nicht. seid geduldig, dann erzähle ich euch irgendwann die geschichte. nicht heute. nur einen teil, vielleicht...ein kleiner teil der spinnerei...was zum beispiel passiert, wenn der große bruder des mädchens, dass dich hasst, süß ist. vielleicht sogar sehr süß. braune haare hat. und volle lippen. und man ihn jeden freitag sehen kann, wenn man aus der musikschule kommt, gerade klavierunterricht hatte und er auf seinem fahrrad angefahren kommt. wenn man sich sogar die ganze woche schon darauf freut, ihn am freitag um halb sieben zu sehen. nur, weil er letztes mal gelächelt hat. und was passiert, wenn er sogar auf der schule ist, auf die man geht. und man in der pause nach ihm sucht...wenn man im schulhof mit den üblichen rumsteht und sich nach ihm umsieht...und ihn dann sieht. und es so aussieht als hätte gesehen dass man ihn anschaut und geguckt hat, aber nur vielleicht, vielleicht war das nur einbildung. also, was würde dann passieren, wenn all diese dinge zutreffen? wüsste ich gerne. nur eins: morgen werde ich wieder in der pause nach ihm suchen.

27.2.07 22:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]